About

About Mindfulness & Activation

Mindfulness & Activation was founded in 2020 by Nina, founder of Starseed Yoga, with the intention of creating an online sanctuary of different mindfulness practices because we are all unique and tapping into our individuality is so powerful.

Mindfulness is every human beings’ birthright and this is the approach that you will find here on Mindfulness & Activation.

We offer a variety of practices from Yoga, Meditation and Yoga Nidra as well as online learnings in the form of soul school transmissions or delving deeper with one of our curated courses.

Despite of your income and resources, we further believe that mindfulness practices should be accessible for everyone. Which is why you will find a combination of offerings and abundant energetic investments.

We really mean it when we say, this online sanctuary is for EVERYONE.

Mindfulness & Activation is a continuing education provider registered with Yoga Alliance.


Meet Nina

Hi, I’m Nina, it is so good to connect with you. My journey with mindfulness started with my yoga journey and it changed my life for the better in so many different ways. I have made it my mission to create bespoke mindfulness practices for you.

I experienced severe panic attacks and anxiety back in 2007. A series of occasions, events and undealt trauma lead to the peak. For the first time in my life I really questioned everything and felt so out of place.

Since then I have been on this healing journey, learning, training in yoga, meditation, energy work and ever evolving.

I’m a certified yoga teacher at the RYT-500 level and have trained in Hatha/Vinyasa and hold additional certifications in Restorative, as well as Yin Yoga.

So here I am, teaching yoga, meditation, yoga nidra, workshops, private and studio classes, online classes, teacher trainings (online and in person) to share these beautiful and mindful practices with you.

Are you ready to transform and experience these changes as well?


Meet Hanna

Namasté – schön, dass du da bist!

Yoga heißt für mich “Eins werden”, mich als ausgeglichenen Menschen erleben, dessen Körper, Geist und Seele eine Einheit bildet. Und diese Integration auch im Zusammenleben mit der Welt um mich herum erfahren zu können.

Meine Yoga Reise begann bereits vor über 15 Jahren kurz nach dem Schulabschluss. Angespannt vom Lernstress in Schule und Studium hatte ich bereits unter 20 Jahren das Bedürfnis regelmäßig abschalten und auftanken zu müssen. Nicht immer nur “durchpowern” zu können… sondern genauso auch Momente der Regeneration zu brauchen.

Die Erhaltung meiner Gesundheit ist mir schon immer wichtig gewesen und zu den Zeiten noch wichtiger geworden, wenn es mir zwischendurch nicht so gut ging – wenn ich Mühe hatte, mich ausgeglichen, glücklich und entspannt zu fühlen. Stressige Momente während des Studiums, danach im Berufsleben und besonders später als Mutter im Familienalltag haben mich nicht selten an meine Grenzen – auch oft weit darüber hinaus gebracht. Yoga hat mir dabei immer geholfen besser mit der jeweiligen Situation klar zu kommen – immer, immer, immer! Für mich gibt nichts, was einem so umfassend helfen kann, das Beste aus seinem Leben herauszuholen.

Seit ich dann vor einigen Jahren zunächst eine Meditationslehrer-Ausbildung machte, um den unaufhörlichen Gedankenfluss in meinem Kopf zu beruhigen, und anschließend noch der Yoga-Unterricht dazu kam, veränderte sich alles noch mehr zum Positiven für mich. In meiner hauptberuflichen Tätigkeit als Sozialarbeiterin und Yoga-Trainerin in einem orthopädischen Rehazentrum mache ich täglich die Erfahrung, dass der Effekt von Yoga weit über den des körperlichen Wohlbefindens hinausgeht. Dass es um mehr geht, als bloße Körper-Übungen, die beispielsweise Rückenschmerzen vorbeugen. Sondern darum, sich von Kopf bis Fuß wohlzufühlen, umsichtig zu werden mit sich und anderen, auch wenn es mal nicht so gut läuft. Und auf der Matte zu lernen, was im Leben wirklich von Bedeutung ist.

%d bloggers like this: